Beritt

Wir haben in der Regel Platz für 4-5 Berittpferde. Die Rasse spielt für uns keine Rolle, so zählen Lusitanos, Warmblüter, PREs aber auch Freiberger und Haflinger zu unseren Berittpferden. Erfahrungsgemäß bewährt sich die Pferdeausbildung nur, wenn sie nachhaltig ist. Das wiederum kann sie nur sein, wenn die Ausbildungszeit ausreichend ist, um sie entsprechend zu festigen. Deshalb nehmen wir Jungpferde nicht unter einem halben Jahr in Beritt. Alles andere wäre für das Pferd nicht zielführend. Wenn wir ein Pferd in Besitzerhände übergeben, dann muss das mit gutem Gewissen geschehen und ohne Trickserei. Empfohlen wird eine fundierte Ausbildung über mehrere Jahre, um ein Grundgerüst zu erstellen, was entsprechend stabil ist und dann auch wiederum den ein oder anderen Reiterfehler toleriert.


Berittpferd Kastella, 4-jährige Trakehnerstute
Berittpferd Kastella, 4-jährige Trakehnerstute

 

Die junge Trakehnerstute kam Ende 2015 direkt von der Aufzucht zu uns und wurde schonend angeritten. Ein Jahr später hat sie ihre erste Turniererfahrung bei einer Reitpferdeprüfung sammeln können.

Nina Traversale links
Berittpferd Nina, 10-jährige PRE Stute

Nina ist im Mai 2015 zu uns gekommen, als sehr introvertiertes, ängstliches Pferd. Mittlerweile beherrscht sie schwierigste Lektionen mühelos und hat dadurch enormes Selbstvertrauen gewonnen.

Berittpferd Geronimo, 6 jähriger Lusitanowallach

 

 

Geronimo ist ein hoch sensibles Pferd, welches bei uns eine vielseitige Ausbildung erfährt. Geländetraining, Springen und Dressur lassen ihn zu einem ausgeglichenen Verlasspferd werden.