Meine Ausbilder

Anja Beran

 

Anja Beran: Seit 2015 begleitet mich Anja Beran bei der Pferdeausbildung. Wir haben überwiegend von den gleichen Ausbildern gelernt, so ist sie die Ausbilderin, der ich mich mit meinem heutigen Kenntnisstand anvertraue. Die Fähigkeit, mit Ruhe und unglaublicher Präzision zu arbeiten - gerade auch was das Erarbeiten höchster Lektionen betrifft - die Kunst des exakten Touchierens, beeindrucken mich bei ihr.  Ich hoffe noch Vieles von ihr lernen zu können und freue mich auf weitere Projekte zusammen mit ihr.

Manuel Jorge de Oliveira

 

Mehrere Jahre intensiven Unterrichts bei Manuel Jorge de Oliveira haben mich gelehrt, Pferde zu gymnastizieren und geschmeidig zu machen. Kraftvolle, ausdrucksstarke und vor allem korrekte Piaffen und Passagen zu erarbeiten, und dabei auch das Pferd immer als Individuum mit eigenen Interpretationen zu sehen, waren seine Devisen. Mutig zu sein, sich vielleicht auch mal einen Wechsel mehr zuzutrauen, Lektionen zur Selbstverständlichkeit werden zu lassen, waren unter anderem Dinge, die ich von ihm lernen konnte. Pferde mit unendlichem Stolz waren das Resultat unserer gemeinsamen Arbeit.

Dr. Gerd Heuschmann

 

Der bekannte Biomechanik Spezialist und Tierarzt, welcher als Vorreiter im Kampf gegen die Rollkur für Furore gesorgt hat. Er ist als Trainer weltweit unterwegs und hilft bei der Ausbildung eines Pferdes zum Rückengänger. Durch eine intensive Zeit mit ihm konnte ich die biomechanischen Zusammenhänge vertiefen. Erlernen warum ein Pferd schief ist, wie sich die Muskulatur verhält und wie man verrittene Pferde wieder korrigieren kann. Durch ihn habe ich ein Auge bekommen ob ein Pferd über den Rücken geht oder nicht. Auch wenn ich heute beim Pferdeausbilden nicht alles nach seiner Auffassung mache, so wertschätze ich seine Arbeit und guten Willen, den Pferden zu helfen, sehr. Die Arbeit an der Kappzaumlonge führe ich noch heute in seinem Sinne durch.

Jean-Claude Dysli

 

Jean-Claude Dysli durfte ich leider nur wenige Male erleben, so zähle ich ihn nicht zu meinen Ausbildern. Doch diese wenigen Stunden haben mich sehr inspiriert und ich erinnere mich oft an das, was er mir mit auf den Weg gegeben hat.  Die für mich wichtigste Erkenntnis aus der Arbeit und den Gesprächen mit ihm - "Geduld" - einfach abwarten zu können, auch in schwierigen Phasen bei der Ausbildung eines Pferdes, nicht die Nerven zu verlieren. Den Pferden die entsprechende Zeit zu geben sich zu entwickeln, ein Leitfaden an dem ich mich bei meiner Pferdeausbildung orientiere.

Marc de Froissard de Broissia

 

Der Franzose ist ein Perfektionist, dessen Pferde mit feinsten Hilfen nachreitbar, balanciert sind und sich ausdrucksstark präsentieren. Seine Pferde sind korrekt ausgebildet und bewahren einen Glanz in den Augen. Das bedeutet für mich Kunst, etwas vom Pferd zu verlangen, ohne aber dass es jemals an Ausdruck verliert. Ich danke ihm für die Möglichkeit, ein Gespür und Gefühl für geradegerichtete Pferde und korrekt gerittene Lektionen zu bekommen.

Johann Riegler

 

Johann Riegler - ehemaliger Oberbereiter der Spanischen Hofreitschule zu Wien. Beeindruckt von dem korrekten Sitz der Wiener Reiter, hatte ich die Möglichkeit, mit ihm intensiv an meinem Sitz zu arbeiten. Ich durfte bei dem Film „der geschmeidige Sitz“ einer WuWei Produktion im Jahre 2009 mitwirken. Im Zuge dessen bekam ich intensive Sitzschulungen und einige Reitstunden bei Johann Riegler. Herrn Riegler persönlich kennen zu lernen, und so Eindrücke über die Ausbildungsmethoden und seine Zeit in der Wiener Hofreitschule zu bekommen, haben meinen Horizont sehr erweitert.